Was Sie erwartet

Ein ausführliches Gespräch steht für mich immer am Beginn einer ärztlichen Behandlung. Dafür nehme ich mir gerne Zeit. Denn schließlich geben Sie, als meine Patientin oder mein Patient, und Ihr körperliches Befinden die Richtung vor, in die wir gemeinsam gehen. Sie können selbstverständlich den Termin in Begleitung einer Vertrauensperson wahrnehmen. Es ist mir wichtig, dass Sie sich wohl fühlen.

Neben Anamnese, Befundbesprechung oder OP-Aufklärung sind im Rahmen meiner Privatsprechstunde auch klinische Untersuchungen des Bauches und der Analregion (inkl. Enddarmspiegelung) möglich.

Weiterführende Untersuchungen und chirurgische Eingriffe führe ich ausschließlich im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Graz durch. Denn hier kann ich mich täglich um meine Patientinnen und Patienten kümmern und weiß sie – dank meines Chirurgie-Teams und der interdisziplinären Partner im Haus – in den besten Händen.

Chirurgische Schwerpunkte

Magen

Magenspiegelung

gut- und bösartige Tumore

Darm

Darmspiegelung

Chirurgie des Verdauungstraktes:

Dick- und Mastdarm … wie Karzinome und neuroendokrine Tumore, Divertikelkrankheit, Appendicitis, Mastdarmprolaps, Obstipation, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa

Anus … wie Analkarzinom, Hämorrhoidalleiden, Analfistel, Analfissur, Perianalthrombosen, Feigwarzen, Stuhlinkontinenz

Gallenblase

Gallenblasenentzündung und -steine

Leber

gut- und bösartige Tumore

Hernien

Leisten-, Nabel- und Narbenhernien

Schilddrüse

Chirurgie der Schilddrüse und Nebenschilddrüse

Informationen zur Wahlarztpraxis

Ich möchte mich voll und ganz um meine Patientinnen und Patienten kümmern. Dafür braucht es Zeit … für ein persönliches Gespräch und eine individuelle Untersuchung. Weiters ist es mir wichtig, dass Wartezeiten so kurz wie möglich sind und ein Termin unbürokratisch ohne Überweisung vereinbar ist. Aus diesen Gründen führe ich meine Ordinaton als Wahlarztpraxis.

Als Wahlarzt habe ich keinen direkten Vertrag mit den Krankenkassen. Das bedeutet für meine Patientinnen und Patienten, dass das Ordinationshonorar vorerst selbst zu bezahlen ist. Die Behandlung kann nicht über die E-Card abgerechnet werden.

Die Kostenrückerstattung erfolgt durch das Einreichen der Honorarnote inklusive des Nachweises über die erfolgte Zahlung (Kontoauszug, Buchungsbestätigung etc.) bei der jeweiligen Krankenkasse bzw. Zusatzversicherung.

Primar Prof. Dr. Felix Aigner

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

© 2021 Prof. Dr. Felix Aigner